Home Kontakt Sitemap Form FAQ
Disclaimer Glossar
>> Payroll-Service > Argumente

Arbeitgeber müssen in stets
kürzer werdenden Abständen auf Regulierungen und gesetzliche Änderungen richtig reagieren. Das Personal- und Lohnwesen wird dadurch komplexer. AHV, ALV, IV, EO, BU / NBU, KTG, BVG, Ferien, Quellensteuer, Lohn, Steuernachweise, Spesen, etc. Um alle Auflagen zu erfüllen ist ein erheblicher Aufwand an Stunden und Spezialwissen nötig. Sind diese Ressourcen vorhanden und vor allem sind sie stets verfügbar? Alleine um Sicherheit zu gewährleisten kann sich die Auslagerung auf unseren Payroll-Service rechnen.

Weshalb fragen Unternehmen unseren Payroll-Service nach

Hauptargumente sind in der Regel Kostenreduktionen, der verständliche Wunsch nach  Konzentration auf die Kernaufgaben, die Flexibilisierung fixer Kosten (Personal, EDV, Lizenzen, Versicherungen), die Übertragung von Risiken, die Vermeidung oder Verringerung von Auslastungsschwankungen und nicht zuletzt die Reduktion der Komplexität in der Abwicklung bearbeitungsintensiver Arbeitsverhältnisse.

Im Gegensatz zur Auslagerung von Kernprozessen – verbunden mit Substanzverlusten (Personalverlust, Spezialwissen) – ist unser Payroll-Service ein Instrument, um Sekundärprozesse unter Beibehaltung Ihrer Kapazitäten auszulagern. Damit stabilisieren Sie Kernprozesse, Schlüsselfunktionen und entlasten Ihr Budget / Cost Center.

Einige Gründe und betriebliche Umstände, die unsere Kunden zur Inanspruchnahme des Payroll-Service veranlassen:

  • Ferienablösen, Krankheitsvertretungen
  • Kurzfristig notwendiger Personaleinsatz (heute melden – morgen einsatzbereit)
  • Flexibler Personaleinsatz, Personal auf Abruf (Studenten, Personen mit Familienpflichten)
  • Mitarbeitende mit unregelmässigen Pensen, Teilzeitmitarbeitende
  • Auslastungsschwankungen (Saisonale Spitzen, Auftragsspitzen/schwankungen)
  • Hoher Arbeitsanfall mit Sollstellenmangel/wegfall (Headcount-Problem)
  • Wachstumsphasen / Reorganisationsphasen überbrücken
  • Befristetes Engagement ehemaliger Mitarbeiter/innen
  • Know-How-Erhalt durch Wiedereinstellung ehemaliger / frühpensionierter MitarbeiterInnen
  • Verlängerung von Arbeitsverhältnissen (Projektverlängerungen, Retention-Pläne)
  • Auslagerung der „Testphase“ neuer Mitarbeiter/innen
  • Projekte / Task Forces
  • Personalengpässe in der Personalabteilung abfangen
  • KMU mit geringen Kapazitäten für Aufgaben im Human Resources
  • Entlastung von Sekundärprozessen / Reduktion von Verwaltungsprozessen
  • Unternehmen mit dezentralen Strukturen
  • Unternehmen ohne CH-Domizil mit Projekten in der Schweiz

Payroll-Service für Unternehmen mit kaufmännischem / betriebswirtschaftlichem Personal
 Esprit Personalberatung AG
am Stauffacher, Badenerstrasse 16/18, 8004 Zürich
Fon: +41 (0)44 299 99 22, Fax: +41 (0)44 299 99 22, info@payroll-service.ch
 Ein Dienstleistungsangebot von Esprit Personalberatung AG, Zürich